TOP Ö 16: Bebauungsplan Nr. 298 - Osterstraße-; hier: Abwägungsbeschluss, Änderung im laufenden Verfahren, Satzungsbeschluss

Beschluss:

 

  1. Die Abwägung der Stellungnahmen zur ersten Auslegung  (siehe Vorlage Nr. 13/193) und die Abwägung der Stellungnahmen zur zweiten Auslegung des Bebauungsplanes Nr. 298 „Osterstraße“,
  2. die Änderung im laufenden Verfahren bzgl. der Ergänzung der textlichen Festsetzung Nr. 11. Anpflanzung von Bäumen, sowie der Herausnahme zweier neu anzupflanzender Bäume südlich des Grundstücks Georgswall 18,
  3. die Änderung im laufenden Verfahren bzgl. der Einkürzung einer Baulinie im Bereich des Baudenkmals Osterstraße 32 auf 10,62 m Länge,
  4. der Bebauungsplan Nr. 298 „Osterstraße“ mit Begründung, einschließlich Umweltbericht und den örtlichen Bauvorschriften zur Gestaltung als Satzung,
  5. die Aufhebung der rechtsverbindlichen Bebauungspläne Nr. 49, Nr. 173 und Nr. 213 für den überlagerten Bereich

werden beschlossen.

Die Anlagen sind Bestandteil der Beschlüsse.