Betreff
KITA Lummerland - Umwandlung einer Vormittagsgruppe in eine Ganztagsgruppe
Vorlage
21/034
Art
Beschlussvorlage

Sachverhalt:

Aufgrund eines vorhandenen Bedarfes an Ganztagsplätzen für Regelkinder soll in der Kindertagesstätte Lummerland ab dem Kindergartenjahr 2021/2022 eine Vormittagsgruppe in eine Ganztagsgruppe umgewandelt werden.

 

Es ist beabsichtigt, die derzeitige Vormittagsgruppe „Sonnenschein“ zum selbigen Zeitpunkt der Fertigstellung des Krippenanbaus in eine Ganztagsgruppe umzuwandeln und die Öffnungszeiten an den Zeiten der Ganztagskrippengruppe anzupassen.

Trotz aller Bemühungen konnte die Umwandlung der Vormittagsgruppe in eine Ganztagsgruppe bislang nicht umgesetzt werden, da wegen des Fachkräftemangels kein geeignetes pädagogisches Fachpersonal auf dem Arbeitsmarkt zur Verfügung gestanden hat.

 

Für die Ganztagsbetreuung der Regelkinder ist die Einstellung einer weiteren staatlich anerkannten Erzieherin sowie staatlich anerkanntes Sozialassistentin erforderlich bzw. Stundenerhöhungen bei vorhandenem Personal.

Die Verpflegung der hinzukommenden Essenskinder erfolgt in der Mensa der Grundschule Egels. Für die Zubereitung der Mahlzeiten wird eine zusätzliche Küchenkraft benötigt, zumal diese künftig auch die Anlieferung und die Ausgabe der Essensmahlzeiten am Krippenstandort übernehmen soll, wodurch die Fachkräfte von dieser bisherigen Aufgabe entlastet werden.

 

Damit die Kindergartenkinder eine kurze sichere Wegstrecke zur Mensa haben, wurde in Absprache mit der Schulleitung der Grundschule Egels eine Möglichkeit besprochen eine Fußwegverbindung im nördlichen Teil der Schule zu schaffen, auf der die Kinder, ohne über den öffentlichen Straßenkörper zu müssen, zur Mensa gelangen.

Dieser Weg reduziert ebenfalls Gefahren, da die Kindergartenkinder die für ihre Sport- und Bewegungseinheiten, die Turnhalle der Grundschule nutzen, diese gefahrenfrei erreichen können. Dieser Lösung stimmte die Schulleitung der Grundschule ohne Einwände zu.

 

Über diesen Weg kann dann auch die Anlieferung der Mittagsverpflegung für die Krippenkinder erfolgen, die in der KITA essen. Derzeit ist der Lieferweg um einiges länger, da er außen um den Schulbereich herumführt.

 

 

In der Mensa kann das Mobiliar durch einen Tischler an die für Kindergartenkinder erforderliche Größe angepasst werden, so dass hier keine neuen Möbel angeschafft werden müssen.

Es wird zunächst eine Betreuungszeit von 8.00 Uhr bis 16:00 Uhr an 5 Tagen pro Woche als Planungsgrundlage angenommen.

 

Die Anzahl des Angebots von Regelkindergartenganztagsplätzen im Stadtgebiet Aurich steigt durch die Einrichtung der Ganztagsgruppe von 502 auf 527 Plätze.